Gold als Anlage in unsicheren Zeiten

Aktueller Goldkurs


GCZ13.CMX
(%)

Tageskurs

In Zeiten schwankender Aktienkurse und schlechten Dollar-Kursen bleibt den Anlegern dennoch eine Möglichkeit, ihr Kapital in ein beständiges Produkt zu investieren – das Gold. Das Edelmetall dient zum einen in Form von Goldmünzen und Goldbarren als internationales Zahlungsmittel, aber natürlich inzwischen auch als Geld- und Kapitalanlage.
Grundsätzlich ist die Goldanlage eine sehr sichere Anlage, besonders wenn man diese langfristig betrachtet.
Insbesondere in Zeiten hoher Inflation und eines schwachen US-Dollar-Kurses bietet Gold als eine der wenigen Anlagemöglichkeiten eine gute Wertbeständigkeit. Dennoch ist der Goldpreis von Wenigen sehr stak beeinflussbar, denn die großen Zentralbanken der USA oder in Europa halten sehr große Goldreserven.
Verkaufen diese Banken Gold, um ihre Liquidität zu erhöhen oder Währungskurse zu stützen, kann der Goldpreis am Markt sehr schnell um einige Prozent fallen.
Der Goldpreis wird seit dem 18. Jahrhundert am offenen Markt in London bestimmt.
Auch wenn Gold als eine sichere Anlage gilt, lässt sich doch an den folgenden Kursbeispielen zeigen, wie sehr der Goldkurs auch schwanken kann. So kostete die Feinunze Gold beispielsweise im Januar 1980 ca. 850 US-Dollar, im Juni 1999 war die Feinunze jedoch nur noch knapp über 250 Dollar wert.
Heute (August 2008) ist die Feinunze Gold wiederum mit ca. 900 US-Dollar auf einem neuen Allzeithoch angelangt.
Der Wert des Goldes hat sich also innerhalb von knapp dreißig Jahren zunächst geviertelt, um sich darauf hin wieder mehr als zu verdreifachen. Schon im neuen Testament wurde Gold als wertvoller “Gegenstand” bezeichnet und war ein Geschenk der Heiligen Drei Könige an das Jesuskind. Zu allen Zeiten war Gold auf der ganzen Welt ein begehrtes Produkt, im Mittelalter haben daher Alchemisten sogar versucht, Gold herzustellen.
Im 19. Jahrhundert kam es in vielen Gegenden zum so genannten Goldrausch und es brach ein regelrechtes Fieber aus, wenn irgendwo auch nur ein kleines Vorkommen von Gold entdeckt worden war.
Heute lagern viele Staatsbanken Gold als “eiserne Währungsreserve”